Show me

Ein Film von Paula Lynn Breuer 16 September 2019 - 8'09 Schule/Arbeitgeber : Nationaltheater Radu Stanca//Athanor Akademie für Darstellende Kunst

Drei Kameras. Ein Körper. Drei Perspektiven. In dem Versuch unseren Leib nach außen zu stülpen, verwenden wir den Körper als “Medium zur Welt”. Umso schmerzvoller ist die Objektivierung und Sexualisierung des Körpers – zurückgeworfen auf die Hülle – das Innere außer Acht gelassen. Wo also begegnen wir uns? In der Gegend oder an der Grenze unseres Körpers?

Mit Sarah Plattner, Anela Luzi, Philip Brehse

Kamera: Benjamin Strobel

Musik und Ton: Daniel Ardeleanu

Ein Film von Paula Lynn Breuer

Zum nächsten Film
mit

Kurzfilmwettbewerb „Grenzenlos“

Kurzfilmwettbewerb „Grenzenlos“

„Kurzschluss“ organisiert ab dem 01. Februar 2019 einen Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Grenzenlos“. Eingereicht werden können deutschsprachige fiktionale Filme, die ab dem 1.1.2017 entstanden sind. Teilnehmen können Filmemacherinnen und Filmemacher ab 18 Jahren. Die Länge der Filme beträgt maximal 15 Minuten inkl. Credits.

Vom 01 Februar 2019 bis 30 September 2019