Hier

Ein Film von Ceylan Beyoglu 23 September 2019 - 5'00

Der Animationsfilm „Hier“ wurde von der kürzesten lyrischen Form, dem Haiku, inspiriert. Die japanischen Gedichte bestehen meist aus drei Wortgruppen von 5 – 7 – 5 Lauteinheiten, wobei die Wörter in den Wortgruppen vertikal aneinandergereiht werden. Ebenso prägnant wie die Gedichte wurde 12 fragmentarische Impressionen zum Thema „Inside“ und „Outside“ aneinandergereiht, inhaltlich wird auf jede Wertung verzichtet und dem Betrachter viel Raum für eigene Interpretationen zum Thema Heimat gelassen. Wobei dieser Begriff sowohl als innere Verbundenheit zu Familie und Freunden als auch als äußere Liebe zu vertrauten Landschaften gesehen wird.

Zum nächsten Film
mit

Kurzfilmwettbewerb „Grenzenlos“

Kurzfilmwettbewerb „Grenzenlos“

„Kurzschluss“ organisiert ab dem 01. Februar 2019 einen Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Grenzenlos“. Eingereicht werden können deutschsprachige fiktionale Filme, die ab dem 1.1.2017 entstanden sind. Teilnehmen können Filmemacherinnen und Filmemacher ab 18 Jahren. Die Länge der Filme beträgt maximal 15 Minuten inkl. Credits.

Vom 01 Februar 2019 bis 30 September 2019